Festungswanderung

Festungswanderung An der Stelle an der ´het Loodiep´ und ´het Drostendiep´ sich mit ´het Schoonebeekerdiep´ zur Kleinen Vechte vereinigten, entstand durch Ablagerung von Sand und Schlick eine sogenannte Furt. (Untiefe in einem Bach- oder Flusslauf; niederl. –voorde). Seit jeher waren Bauern es gewöhnt an dieser Stelle ihre Kühe über den Fluss zu treiben. Im Laufe der Zeit nannte man diese Stelle dann auch Koevorde und entstand der Name Cuvorde/Koevorden/Coe-vorden. In England gibt es die Stadt Oxford, hinter deren Name die gleiche Bedeutung steckt.

 

Hier herunterladen:

https://www.magischdrenthe.nl/nl/download/31/rnd,536304

terug